Wie gehen wir mit Corona um?

Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden stehen für uns an erster Stelle – deshalb bleibt unser Fachgeschäft für Sie geöffnet.

Ab sofort werden Sie mit einem strahlenden Lächeln begrüßt. Den dazugehörigen Händedruck erhalten Sie nachträglich in der Corona-freien Zeit. Zudem behandeln wir Sie selbstverständlich mit Handschuhen um direkten Hautkontakt zu vermeiden. Nach jedem Kundenverkehr und vor jeder Behandlung unterziehen wir uns einer gründlichen Handreinigung (mindestens 30 Sekunden) und desinfizieren unser komplettes
Werkzeug sowie alle Oberflächen (z.B. auch Kugelschreiber). Wenn es nicht zwingend erforderlich ist bewahren wir einen Abstand von mindestens einem Meter.

Um den Kontakt mit anderen Kunden gering zu halten, versuchen wir unsere Termine ohne Überschneidungen zu planen. Gerne dürfen Sie sich telefonisch bei uns bezüglich einer Terminvereinbarung melden.

Durch die Schließung von Schulen und Kindergärten und zum Schutz unserer Mitarbeiter beschränkt sich unser Team momentan auf die Hübner-Familie selbst. Um unseren hochwertigen Service weiterhin
gewährleisten zu können, wird es sicherlich an der ein oder anderen Stelle zu Wartezeiten kommen.

Hier bedanken wir uns im Voraus für Ihr Verständnis.

Gerne senden wir Ihnen Batterien, Pflegeprodukte und weitere Verbrauchsmaterialien per Post zu. Hierfür bitten wir Sie um Kontaktaufnahme per Telefon.

Auf Ihre Hörgerätereinigung/Hörgerätereparatur müssen Sie während der Viruswelle nicht verzichten. Gerne holen wir Ihre Hörgeräte an der Haustüre ab und bringen Ihnen diese am darauffolgenden Tag – soweit uns möglich – wieder zurück. Oder Sie kommen direkt zu uns ins Fachgeschäft (bitte beachten Sie die behördlichen Anordnungen).

Ungewöhnliche Zeiten fordern ungewöhnliche Maßnahmen.

Jetzt gilt es aber erst einmal dem Virus entgegen zu wirken.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.

Ihr Bögl Hörakustik Team